Kunst und Kontext im Stadtlabor Berlin-Moabit

Ausstellungen / Projektreihen

Towards Phantom Step (2021)


Towards_still

Eröffnung: Mittwoch, 10. August 2021, ab 18 Uhr
Dauer: 10. – 17. August 2021
Öffnungszeiten: täglich 15 – 20 Uhr
Finissage: 17. August 2021, ab 15 Uhr
Weitere Veranstaltungen und Infos unter: www.invisibleborders.net

Künstlerinnen: Johanna Brunner, Yanran Cao,Tere Chadwick, Monique S. Desto, Lucas-Maximilian Frohn, Nayonika Ghosh, Daniela Graf, Theresa Hartmann, Anne Hubmann, Franziska Koppmann,  Alastair Kwan, Docjong Lee, Irina Pilhofer, Simon Pröbstel, Katharina Steinkohl, Anna Steward, (Pat) Wing Shan Wong

Towards Phantom Step entstand aus einer Kollaboration der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und des Royal College of Art London initiiert und künstlerisch betreut von Susanne Kohler (Gastprofessorin, AdBK Nürnberg). Das Gehen zum Anlass nehmend kommen die Künstlerinnen dieser Ausstellung zu Fuß nach Berlin. Derzeit befinden sie sich noch auf ihrer knapp 400 km weiten Wanderung von Nürnberg-Zerzabelshof nach Berlin-Moabit und werden rechtzeitig zur Eröffnung eintreffen. Mit der Wanderung und Ausstellung im Kurt-Kurt legt die vor eineinhalb Jahren begonnene Kollaboration ihren Projektnamen Invisible Borders ab und wird von nun an als Kollektiv Phantom Step gemeinsame Projekte realisieren.
 
Phantom Step – das Gefühl, wenn man am Ende einer Treppe im Vermuten einer weiteren Stufe einen Schritt ins Leere macht. Dieser Schritt ins Nichts wird dabei im ganzen Körper spürbar. Verwunderung, Desorientierung, Veränderung, Lebendigkeit. Diesem Gefühl folgt die Künstler*innengruppe in ihren Geh-Experimenten, Public Walks, Interventionen und Walking Workshops. Sie verwenden das Gehen als Werkzeug und Methode zur Erkundung der vielfältigen Erfahrungsebenen in der Beziehung zwischen Menschen und Orten. Möglichkeiten von Partizipation und Dialog werden innerhalb eines offenen künstlerischen Handelns in Begegnungen mit Anderen erforscht und verändert.

Nach Schaufensterpräsentationen der kurzen Walk-Anleitungen im Februar 2021 wird der Projektraum Kurt-Kurt nun einerseits zu einem Artist-Lab, in dem Workshops, Vorträge und öffentliche Walks stattfinden. Andererseits zu einem Archiv, in welchem neben neuen Arbeiten, die teilweise auf der Wanderung entwickelt wurden, auch schon bestehende Arbeiten aus der eineinhalbjährigen Kollaboration gezeigt werden.

Besucher:innen sind verpflichtet, in allen Innenräumen die gültigen Corona-Bestimmungen zu beachten.
 
Programm:

Mittwoch, 10. August, 18:00 – 18:20 Uhr, Kurt-Kurt                  
Klang Gang
Katharina Steinkohl und die Gruppe Phantom Step lassen die Besucher*innen an ihrer gemeinsamen Klangrecherche durch Moabit teilhaben. Durch Klang, der beim Gehen entsteht ein unbekanntes Stadtbild forschend wahrnehmen, Bewegung hören und dabei in einen akustischen Dialog untereinander, aber auch mit der Umgebung treten. Eine Orientierung in der städtischen Klanglandschaft über das Hören.

Donnerstag, 11. August 2021, 18 Uhr, Start am Kurt-Kurt            
swing – Moabit – swing
Theresa Hartmann lädt auf einen Schaukel-Walk ein. Mit gebauten Schaukeln in den Händen erlaufen wir uns Orte, an denen wir gerne Schaukeln würden. Ein Gehen durch Moabit, das von einem Objekt und dessen Möglichkeiten und Assoziationsraum geleitet wird und so unseren alltäglichen Blick verändert. Gemeinsam schwingen.

Freitag,12. August 2021, 20:30 Uhr, Start am Kurt-Kurt       
wake up before drowning
Simon T. Pröbstl lädt zu einem Erzähl-Walk entlang der Moabit umgebenden Wasserwege ein. (Triggerwarnung: thematisiert werden K.O.-Tropfen und Erlebnisse des Fast-Ertrinkens)

Samstag, 13.August 2021 ab 11 Uhr
Ganztägiger Walk mit Kopierer durch Moabit          
Vervielfältigung. Druckvorgang. Reproduktion. Kopie.
Anne Hubmann und Daniela Graf gehen durch die Straßen von Moabit, vorbei an Lebensmittelläden, Imbiss, Bäcker, Fahrradladen, Späti, Wohnungen etc. – im Gepäck, bzw. auf dem Rollwagen ein großer Multifunktionsdrucker und mehrere Dutzend Meter Stromkabel. Wer ihnen auf ihrem Weg durch Moabit Strom gibt darf auf dem Drucker kopieren und erhält zum Abschied nicht nur die eigenen, sondern alle anderen zuvor auf dem ‘Druckerwalk’ entstandenen Kopien. So entwickelt sich nach und nach eine Publikation, die dann in der Galerie durch die Besucher*innen ergänzt werden kann.

Sonntag, 14. August 2021, 18 Uhr Start am Kurt-Kurt             
The Brightest Star in the Night
Yanran Cao lädt zu einem Spaziergang durch Moabit ein, während dem sie über ihr Leben in Deutschland in den letzten Jahren erzählt. Erinnerungen von Heimweh, Erstaunen, Druck, politisch kritisch gegenüber der Heimat sein zu müssen, Anekdoten von Begegnungen, Fragen, Corona, Hong Kong…

Dienstag, 17. August, ab 15 Uhr, Finissage im Kurt-Kurt                     
18:30 Uhr: Konzert der Band Fuß

Die Ausstellungreihe wird gefördert durch den Fachbereich Kunst und Kultur, Bezirksamt Mitte Berlin, Bezirkskulturfonds.